Ruedi Looser, Riehen: Bilder

Ruedi Looser, Riehen: Bilder Text

Ausstellung

19. bis 27. November

Eröffnung / Vernissage

Samstag, 19. November 2011 um 15 Uhr
17 Uhr: Basso Salerno am Akkordeon

Ruedi Looser, Riehen: Bilder Bild

ruedi_loser_expo_06.jpg

Riehener Zeitung 25. November 2011

Riehener Zeitung 25. November 2011 Text

GALERIE BURGWERK Bilder und Arbeiten von Ruedi Looser

Stadtansichten aus Riehen

rz. In der Galerie Burgwerk an der Burgstrasse 160 sind noch bis Sonntag 27. November, Bilder von Ruedi Looser zu sehen. Seit 2009 widmet er, der eine Werkstatt für Möbel und Einrichtungsgegenstände betreibt und ursprünglich Zeichenlehrer war, sich wieder intensiver der Malerei. Die meisten der ausgestellten Arbeiten - hauptsächlich Acrylbilder - sind seither entstanden.

Ruedi Looser: Bilder, bis Sonntag, 27. November, Galerie Burgwerk, Burgstrasse 160, Riehen. Öffnungszeiten: Montag bis Freitag, 17:30 bis 20 Uhr, Samstag und Sonntag 15 bis 19 Uhr

Riehener Zeitung 25. November 2011 Bild

ruedi_loser_expo_06.jpg

Ruedi Looser, Öl auf Karton


Juliette Chiquet, Riehen: Ölbilder

Juliette Chiquet, Riehen: Ölbilder Text

Ausstellung

28. Oktober bis 6. November 2011

Eröffnung / Vernissage:

Freitag 28. Oktober, 18 Uhr
Mit dem bekannten Basler Märchenerzähler Paul Strahm

Juliette Chiquet, Riehen: Ölbilder Bild

juliette_expo_10.jpg

Riehener Zeitung 21. Oktober 2011

Riehener Zeitung 21. Oktober 2011 Text

GALERIE BURGWERK Ölbilder von Juliette Chiquet aus Riehen

Abschiedsausstellung zum Neubeginn

mf. Am Freitag, 28. Oktober, eröffnet in Riehen eine neue Galerie. Das stimmt zwar nur halb, wird doch an der Burgstrasse 160 schon seit über zehn Jahren kreativ gearbeitet. Doch das «AtelierAeschbach», eine Ateliergemeinschaft,wo Skulpturen, Malerei und Goldschmiedekunst entsteht, wird nun zu einer Galerie mit hellem Ausstellungsraum erweitert. Als erste stellt die Künstlerin Juliette Chiquet in der «Galerie Burgwerk» aus. Über zehn Jahre arbeitete sie dort, und bevor die Malerin ihr Atelier in die eigenen vier Wände zügelt, verabschiedet sie sich mit einer Ausstellung von ihrem Atelier an der Burgstrasse.

Juliette Chiquet wurde 1959 in Basel geboren, besuchte verschiedene Mal- und Zeichenkurse an der Kunstgewerbeschule Basel und bildete sich ebendort in Acryl- und Ölmaltechniken weiter. Seit 1995 arbeitet sie als freischaffende Kunstmalerin und hat schon an diversen Orten in Riehen, Basel und Umgebung ausgestellt. «Bei meiner Arbeit im Atelier schöpfe ich im Vertrauen aus meinem Innern und bin offen für das, was entsteht», sagt Chiquet über ihre Arbeitsweise. Frei von Vorstellungen verlasse sie sich beim Malen voll auf ihr Bauchgefühl und wünsche auch den Betrachtern ihrer Bilder, dass sie diese mit dem Herzen verstünden. «Das ist auch der Grund, warum ich die Bilder nicht betitle. Ich würde sie in ihrer Sprache einschränken und dem Betrachter die Möglichkeit verschiedener Interpretationen nehmen», sagt Chiquet. In diesem Sinne halte sie sich an folgendes Zitat von Marc Chagall: «Es ist wichtig, die Elemente der Welt, die nicht sichtbar sind, darzustellen, und nicht die Natur in ihrer Erscheinung zu reproduzieren.»

Ölbilder von Juliette Chiquet, Vernissage: 28. Oktober, 18 Uhr, Ausstellung bis 6. November, Galerie Burgwerk, Burgstrasse 160, Riehen

Riehener Zeitung 21. Oktober 2011 Bild

DSC08882.JPG

Arbeit aus dem Bauch heraus: eines der Gemälde von Juliette Chiquet